Logo

Schöne Schwalbe v. Connery

schoeneschwalbekopf

 

Trakehner-Stute, geb. am 10. März 2010,
Stm. 166, RB: 20
Fuchs
Familie der Schwarzen Schwalbe
Prämienanwärterin des Trakehner Verbandes

Schöne Schwalbe vom Elitehengst Connery aus der Staatsprämien- und Prämienstute Schöner Morgen II (ex Silvester-Traum ) kam als Jährling zu uns auf den Hof. Gezüchtet wurde die Stute von der renommierten Züchterfamilie Hartwig und Annemarie Meinen aus Niederbayern.

Die Stute zeichnet sich durch Typstärke, ausgezeichnete Bewegungsdynamik und einen sehr harmonischen Körperbau aus. Als Fohlen, vom Zuchtleiter selbst benotet, wurde sie mit einer Prämienpunktezahl von 56 Punkten eingetragen.

Im Rahmen der zentralen Stuteneintragung 2013 in Mainburg qualifizierte sich Schöne Schwalbe für den Endring (Prämienring) und verließ die Eintragung mit der Prämienanwartschaft des Trakehner Verbandes.

 

 

 

E.H. Connery E.H. Buddenbrock  E.H. Sixtus
 E.St. Balerinai
 Caro Dame  Karo As
 E.St. Cornau
 StPr. u. Pr.St. Schöner Morgen II  E.H. Münchhausen  E.H. Hohenstein
 E.St. Mohnblüte
 Pr.St. Schöner Morgen  E.H. Arogno
 E.St. Schöner Tag

 

Zucht:
2017 tragend von Millennium

Die Mutter:

 schoenermorgenii

Staatsprämien- und Prämienstute Schöner Morgen II (ex Silvester-Traum) von Münchhausen wurde 2008 als Siegerstute der zentralen Stuteneintragung ausgezeichnet, gewann 2009 den Ib Preis der Landesschau in Mainburg, der Freistaat Bayern verlieh den Staatsprämientitel und der Trakehnerverband die Verbandsprämie. Sie stammt vom Spitzenvererber Elitehengst Münchhausen, welcher nicht nur in der Trakehnerzucht hohe Anerkennung findet, sondern ebenfalls in den Landespferdezuchten viel geleistet hat.

 

Der Vater:

connery1Foto Gestüt Hörem

Elitehengst Connery ist ein bildschöner Veredler, der zugleich über ausgezeichnetes Bewegungspotential verfügt. Connery macht vor allem Furore durch seine Vererbungskraft. Er stellt bereits 7 gekörte Söhne und eine Reihe hoch prämierter Stuten. Mit dem Hengst Imperio stellt er den Vize Weltmeister der jungen Dressurpferde. Im gleichen Jahr gelang es Imperio das Bundeschampionat in Warendorf eindrucksvoll für sich zu entscheiden. Auch bei den Hannoveranern stellt Connery mittlerweile einen Weltmeister, Charlie Weld wurde Weltmeister der jungen Vielseitigkeitpferde. 2012 wurde E.H. Connery vom Trakehner Verband zum Trakehnerhengst des Jahres gewählt.